Sonntag, 21 Juli 2024

50. Landkreispokalschiessen bei der Grubentauber Schützengesellschaft e. V.:

Die Kaiserkannen gewannen Edelweißschützen Machendorf und Auerbachschützen Asenham

Johanna Frank wurde Landkreiskönigin - Lukas Jany Landkreiskönig

Pfarrkirchen. Vorstand der Grubentauber Schützengesellschaft e.V. Franz Pfeffereder begrüßte im vollbesetzten Schützenhaus zum 50.Landkreispokalschießen stellvertretende Landrätin Edeltraud Plattner, Bürgermeister Wolfgang Beißmann, 2. Bezirksschützenmeister Heinrich Aigner, Gauschützenmeister Gau Rottal und Organisator Bernhard Geiselhöringer, die Gauschützenmeister Hans Kreileder ((Simbach) und Gerhard Rieger (Griesbach), Gauvorstandschaften, sowie zahlreiche Sportschützen und Sportschützinnen. Er lies die Geschichte des Vereins Revue passieren, der 1911 gegründet worden sei. Er erwähnte Feste und Aktivitäten, Renovierungsarbeiten und sportliche Erfolge. So könne der Verein auf viele Titel zurückgreifen, wie Gaumeister, Niederbayerische, Bayerische und Deutsche Meistertitel, den Gewinn der Kaiserkanne in LP 2005. 170 Mitglieder zähle der Verein, davon 31 Schüler und Jugendliche. Sein Dank galt den vielen fleißigen Helfern, die so eine Veranstaltung ermöglichen.
Schützengaumeister und Organisator Bernhard Geiselhöringer zeigte sich erfreut über das 50. Wanderpokalschießen bei den Grubentaubern, über die reibungslose und vorbildliche Abwicklung. Man treffe sich, lerne andere Schützinnen und Schützen von Vereinen kennen, habe ein gutes Miteinander. Viele Ideen gelte es zu sammeln, um den Wettbewerb weiterzuentwickeln, damit dieser attraktiv bliebe. 554 Starter gab es zu verzeichnen, 116 Mannschaften traten an. Neu hinzugenommen wurden die Wettbewerbe Lichtgewehr für die Jüngsten sowie der Mixed-Wettbewerb. Hier sollen auch kleinere Vereine eine Chance zum Mitmachen erhalten. Teilnehmen können hier Mannschaften mit jeweils 2 Damen und Herren, unabhängig vom Alter. Im nächsten Jahr werden hier die Teilnehmer der Kaiserkanne nicht startberechtigt sein . Für den Wettbewerb der Kaiserkanne haben sich die 10 Besten Teams mit dem Luftgewehr sowie die 8 Besten der Luftpistole qualifiziert. Alle Anderen Mannschaften schießen um den Aufstieg. Er freue sich schon darauf, im neu erbauten Schützenheim in Furth das nächste Landkreispokalschießen abhalten zu können und forderte sie Vereine im Landkreis auf, sich als Ausrichter für die nächsten Jahre zu bewerben.
Stellvertretende Landrätin Edeltraud Plattner meinte: „Kimme, Korn, Schuss, Treffer- diese Worte sind leicht ausgesprochen, aber es verbirgt sich weit mehr dahinter. Eine ruhige Hand, ein sicheres Auge und vielleicht auch ein Quäntchen Glück, zumindest, wenn es um die Kaiserkanne geht“. Die Kaiserkanne, einst von Landrat Ludwig Mayer ins Leben gerufen sei zu einem Symbol für den Schießsport geworden. Sie sprach von sportlichen Aushängeschildern, die es im Landkreis durch die Schützenvereine gäbe. „Schützenvereine sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Gemeindelebens, weil Schützenfeste zu den schönsten Feierlichkeiten gehören“. Nicht jeder Teilnehmer könne ein Sieger sein, der olympische Gedanke zähle. Das Schönste an der Kaiserkanne sei es, dass sie durch den ganzen Landkreis wandere.
Bürgermeister Wolfgang Beißmann meinte, 60 Pokale, zwei Kaiserkannen, die Grubentauber hätten keine Kosten und Mühen gescheut, die Schützinnen und Schützen sogar mit Blaulicht empfangen (Augenzwinkernd wegen eines Einsatzes der Feuerwehr Nahe des Schützenhauses). „Schützenvereine- ein wichtiger Anker in der Stadt, danke für eure Arbeit und der Freude mit euch an gesellschaftlichen Veranstaltungen.
Es wurden 60 Pokale verliehen, viele Medaillen und Münzen vergeben sowie Erinnerungsteller mit Vereinswappen der Grubentauber verteilt. Stellvertretende Landrätin Edeltraud Plattner, die Gauschützenmeister Bernhard Geiselhöringer, Hans Kreileder und Josef Miedl hatten über zwei Stunden mit den Ehrungen zu tun. Nach der Preisverleihung folgte noch ein geselliger Teil.

Einzelsieger:

Kaiserkanne LG:
1.Alexandra Saks (Machendorf)208,0, 2. Jolanda Prinz ( Reut ) 207,7, 3. Lisa Aschl (Gangkofen) 206,8
Jugend:
1.Anna Waldhör (Reut) 201,6, 2. Corinna Schmied (Holzham) 201,4, 3. Constanze Ries (Gangkofen) 200,8
Schüler:
1.Luca Lindner (Reut) 193,9, 2. Magdalena Moser ( Kasten) 192,3, 3. Benedikt Boot (Reut) 191,9
Altersklasse:
1.Christian Wagner (Fürstberg-Kirn) 200,8, 2, Franz Pfeffereder ( Grubentauber) 198,3, 3. Albert Wimmer ( Fürstberg-Kirn) 197,6
Seniorenklasse:
1.Hubert Spateneder (Ulbering) 194,2, 2. Thomas Dreer ( Machendorf) 191,8, 3. Herbert Brumbauer ( Kirchberg) 189,8
Seniorenklasse Auflage:
Albert Hager (Simbach) 207,8, 2. Brigitte Tomaschefski ( Ried) 207,3, 3. Fritz Aigner (Asenham) 207,2
Lichtgewehr:
Thomas Wagner (Fürstberg-Kirn) 200,5, 2, Markus Wagner ( Fürstberg-Kirn) 195,9, 3. Jamina Hofbauer ( Reut) 168,4
Kaiserkanne LP:
1.Josef Bornschlegl (Asenham) 197,9, 2. Christian Hageneder (Degernbach) 193,8, Manuel Enzinger ( Degernbach) 192,1
Altersklasse LP:
1.Franz Zellner (Egglham-Amsham) 192,4, 2. Johannes Kasbauer (Ering) 189,8, 3. Klaus Golzheim ( Gangkofen) 188,1

Mannschaftssieger:

Schülerklasse :
Kasten 564,4, 2. Emmersdorf 552,5, 3. Reut 551,0
Jugendklasse:
Hozham 592,9, 2. Reut 586,6, 3. Machendorf 580,4
Altersklasse LG:
Ulbering 580,6, 2. Fürstberg-Kirn 580,5, 3. Diepoltskirchen 574,1
Seniorenklasse :
Ulbering 561,2, 2. Machendorf 556,6, 3. Gschaid 549,6
Mannschaft aufgelegt:
Dietersburg 615,6, 2. FSG Simbach 615,3, 3. Gangkofen 615,0
Mixed Team Mannschaft:
Reut 809,3, 2. Ried 792,6, 3. Holzham 789,6
Altersklasse  LP:
Ering 561,1, 2. Gangkofen 554,8, 3. Egglham 537,1
Kaiserkanne LP:
Degernbach 758,5, 2. Asenham 755,1, 3. Schönau 742,4
Kaiserkanne LG:
Reut 1223,1, 2. Gangkofen 1213,0, 3. Voglarn 1212,1

Landkreiskönige:
1. Johanna Frank (SG Holzham) 9,4 Teiler, 2. Philipp Schönhuber (Grubentauber) 28,1, 3. Lukas Jany (Wurmannsquick) 29,0

 

   
Den Gewinnern der Kaiserkanne Luftgewehr gratulierte stellvertretende Landrätin Edeltraud Plattner und die Gauschützenmeister Geiselhöringer und Hans Kreileder: Anna Hölzlwimmer, Simone Waldhör, Stefan Haslinger, Alexander Pinzel, Jolanda Prinz, Lena Waldhör (v. links) und Anna Waldhör (vorne).

  
Vorstand der Grubentauber Franz Pfeffereder, Daniel Plattner, stellvertretende Landrätin Edeltraud Plattner und Gauschützenmeister Bernhard Geiselhöringer (hintere Reihe von links) gratulierten  Landkreiskönigin Johanna Frank und 3.Landkreiskönig Lukas Jany (vorne).

 
Die Gewinner der Kaiserkanne Luftpistole: Franz Lechner, Korbinian Hageneder, Christian Hageneder und Thomas Lechner (v. links) mit den Gratulanten Daniel Plattner (links aussen), sowie (von rechts) Vorstand der Grubentauber Franz Pfeffereder, Gauschützenmeister Bernhard Geiselhöringer und stellvertretende Landrätin Edeltraud Plattner.

 
Josef Bornschlegl von den Auerbachschützen Asenham (Mitte) hatte an dem Abend gleich doppelten Grund zur Freude: Er gewann eine Medaille für die Bestleistung Kaiserkanne Luftpistole und konnte zugleich zu seinem 74. Geburtstag hineinfeiern, wozu ihm Schützenmeisterin Anita Kaisersberger und Josef Maier herzlich gratulierten. 

 

Schützengau Rottal
GmoaStrasse 11
84326 Rimbach
Tel. 08727-7187

Impressum

 

Letzte Änderungen

12.05.24 Ergebnisse Gauältestenschiessen 2024
---
08.04.24 Einladung Gauältestenschiessen 2024
---
14.02.24 Ergebnisse GM LiG, LP, LG und Pistole
---
20.01.24 Ergebnisse GM KK100, LG
---









 
 

show6  Teilnahme-Melder

 schuss  RWK-Onlinemelder

 
 
Keine Termine